Lernteam

Am besten lernt man im Team – und zwar in einem mit unterschiedlichen Leistungsniveaus. Das ist effektiver und macht auch mehr Spaß, als allein vor ein paar Büchern zu sitzen und nur den Stoff auswendig zu lernen.

Darüber hinaus lernen die Schnelleren, Verantwortung zu übernehmen und ihr Wissen so zu vermitteln, dass andere es verstehen. Und die Langsameren können sich durch die Zusammenarbeit im Team schneller verbessern. Das stärkt den sozialen Verbund genauso wie jeden Einzelnen – und davon profitieren alle.

Und weil das alles nicht immer auf Anhieb klappt, beinhalten unsere
Lehrpläne auch Strategien zur Konfliktbewältigung. Und die Lehrer sind bis zum Schulschluss am Nachmittag für die Schüler da. Nach Schulschluss sind dann die Eltern wichtige Ansprechpartner – als Teil des Teams, das zum Lernerfolg beiträgt.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.